Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Vorstellung der Schule

Schule Innenansicht

Unsere Schule ist ein Ort, wo Lernen Spaß macht. Wir achten und respektieren einander, verurteilen jede Form von Gewalt und pflegen einen freundlichen Umgangston.


Wir wollen Lern-, Erfahrungs- und Lebensort für unsere Kinder und Jugendlichen sein.


Jeder soll seinen Fähigkeiten entsprechend etwas leisten dürfen und motiviert werden, sich entsprechend seiner Möglichkeiten optimal zu entwickeln.
Schulleben findet bei uns nicht nur im Klassenzimmer statt: Projekte, Betriebspraktika, Exkursionen, Wandertage und Klassenfahrten gehören genauso dazu wie Wettstreite und Feste.


Unsere Kinder und Jugendlichen gestalten auf vielfältige Weise das Schulleben mit.


Die Regionale Schule Banzkow ist eine Ganztagsschule in gebundener Form. Die Schulträgergemeinde Banzkow liegt am Rande der Lewitz, unweit Schwerins, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern.


Unsere Schüler kommen aus Banzkow, sowie mit Bussen aus 10 umliegenden Dörfern, Schwerin und Crivitz. Sie besuchen die Klassenstufen 5 und 6 in der Orientierungsstufe bzw. die Klassenstufen 7 bis 10. Die durchschnittliche Klassengröße beträgt 21 SchülerInnen.


Mit den Grundschulen in Plate und Sukow pflegt die Regionale Schule Banzkow zur Gestaltung der Übergänge und darüber hinaus in allen Fragen, die von gemeinsamem Interesse sind, eine enge Zusammenarbeit.


Die Schule wurde im Januar 2022 komplett saniert.


In den 13 Klassenräumen und vier Fachkabinetten (Chemie, Physik, Werken, Informatik) wurden digitale Tafeln installiert und Dokumentenkameras bereitgestellt. 


Sportunterricht findet in einer 1997 neu erbauten Drei-Felder-Halle und in einem in unmittelbarer Nähe zur Schule befindlichen Sportpark statt.


Die Schule verfügt über eine moderne Schülerküche, eine Essenausgabe für das Mittagessen, sowie eine Mensa. Unser großer Pausenhof verfügt über ein „Grünes Klassenzimmer“, eine Plaza und eine Grillecke.


Eine Schulsozialarbeiterin unterstützt die pädagogische Arbeit an der Schule und im Freizeitbereich.


Die Berufsorientierung hat einen zentralen Platz im Schulprogramm und im Schulalltag. Ziel ist es, so zu arbeiten, dass alle Schulabgänger einen Ausbildungsplatz erhalten bzw. eine weiterführende Schule besuchen können. Unsere Schule hat das Berufswahlsiegel erhalten und ist ein Teil des Landesprogrammes „Gute gesunde Schule“.